Die Infrarotstrahler im Test - Rotlichtlampe-Infrarot.de ✅ 2020

Infrarotstrahler im Test 2020

Infrarotstrahler
Bei einem Infrarotstrahler handelt es sich um ein eigenständig funktionierendes Gerät oder um ein Bauteil, welches eine Infrarotstrahlung erzeugt. Genutzt wird diese Strahlung der Geräte meist für die Trocknungs- und Erwärmungszwecke. Die Energiequelle von dem Heizstrahler Infrarot ist elektrischer Strom oder brennbares Gas. Das Prinzip der Strahlung ist allerdings bei Gas und elektrischen Modellen identisch. Die Modelle beim Infrarotstrahler kaufen funktionieren nicht mit der Erwärmung der Luft an dem Heizkörper, sondern über eine Erwärmung von der angestrahlten Fläche.

2. Wie funktionieren Infrarotstrahler?

Das Prinzip der Geräte ist ähnlich wie bei der Sonne. Auch wenn die Umgebungstemperaturen kalt sind, so ist es in der Sonne warm. Dies liegt bei der Sonne an der Wärmestrahlung. Wo die Strahlung auftritt, wird diese absorbiert und dann in die Wärme umgewandelt. Bei der Infrarotstrahlung handelt es sich nur um einen kleinen Teil von dem elektromagnetischen Spektrum. Für den Transport der Energie benötigen die Infrarotstrahlen kein Trägermedium. Die angestrahlten Flächen erhalten die Strahlen nach dem Infrarotstrahler kaufen fast verlustfrei.

3. Einsatzgebiete für Infrarotstrahler?

Für die Infrarotstrahlung gibt es generell mehrere Einsatzgebiete. Es handelt sich meist um Medizin, Haustechnik, Fotografie, die Metallbearbeitung, für die Thermografie, die Sicherheitsbranche oder auch bei Polizei und Militär. Gerade in der Medizin geht es darum, dass die Durchblutung mit dem Heizstrahler Infrarot gefördert wird. Bei der Physiotherapie und bei der Medizin kommen die Strahlen zum Einsatz, damit beispielsweise Muskelschmerzen, Rheuma oder Verspannungen gelindert werden. Auch für Störungen der Wundheilung oder für Autoimmunkrankheiten wird gerne Infrarot genutzt. Infrarot wird zudem auch genutzt für die allgemeine Entspannung und für Erkältungskrankheiten.

 

4. Für wem eignen sich Infrarotstrahler

Ein Infrarotstrahler Test zeigt, dass sich die Modelle nicht nur für private Haushalte anbieten. Sie sind auch geeignet für Unternehmen, welche Wärme dort wirtschaftlich erzeugen möchten, wo diese benötigt wird. Von dem Einsatzort hängen dann Leistungsstärke und Größe der Geräte ab. Große Modelle sind dann für die gewerbliche Anwendung gedacht und kleinere Geräte meist für einen normalen Haushalt. Private Haushalte nutzen die Infrarotstrahler oft für beispielsweise Muskelschmerzen, Rheuma oder Verspannungen. Wer häufig unter diesen Problemen leidet, kann die Infrarotstrahlung probieren.

4.1 Einsatzmöglichkeiten

Bei einem Infrarot Heizstrahler gibt es verschiedene Einsatzbereiche und dazu gehören beispielsweise Medizin, Wohnraumheizung, elektrische Sauna oder Tierhaltung. Es zeigt sich, dass die Infrarotstrahler vielfältig genutzt werden und die modernen Geräte überall genutzt werden, wo gezielt Trocknungs- oder Wärmestrahlung benötigt wird. Wer einen Infrarotstrahler kaufen möchte, kann diesen oft auf der Terrasse oder aber im Sanitärbereich oder bei Feuchträumen nutzen. Große Modelle können auch bei Hallen genutzt werden, damit die Mitarbeiter nicht frieren. Vielfältig genutzt werden die Modelle auch bei der Tierzucht oder für Heilungszwecke. Die Wärmeenergie nach dem Infrarotstrahler kaufen kann schließlich sehr gut auf die gewissen Punkte fokussiert werden.

4.2 Handhabung

Der Heizstrahler Infrarot kann in der Regel bequem und einfach bedient werden. Ein Schalter ist meist integriert und hiermit werden die Geräte in Betrieb genommen. In manchen Fällen kann für den Infrarot Heizstrahler auch eine Zeitschaltuhr genutzt werden. Wer sich einen großen Infrarotstrahler kaufen möchte, kann diesen dann oft mit der Fernbedienung steuern. Alle Modelle der Heizstrahler Infrarot benötigen dann kaum Pflege und sie sind sehr wartungsarm.

4.3 Sicherheitsmerkmale

Der Infrarotstrahler Test zeigt, dass die Modelle auch vorgeschriebene Sicherheitssiegel tragen. Die Hersteller müssen die Geräte so konstruieren, dass es kaum Verletzungsgefahr gibt. Viele Modelle werden relativ hoch montiert, damit diese kaum zu erreichen sind. Es gibt bei den Modellen dennoch Schutzgitter zur Sicherheit, damit die Heizelemente nicht berührt werden. Hellstrahler werden im Dauerbetrieb zu einer Gefahr, denn die leicht entflammbaren Gegenstände können davon erwärmt werden.

4.4 Pflege und Reinigung

Bei dem Infrarotstrahler funktionieren Reinigung und Pflege sehr einfach. Sind die Geräte nicht fest eingebaut, müssen sie nur gelegentlich von dem Staub befreit werden. Die Metallgehäuse sind meist unverwüstlich im Infrarotstrahler Test und deshalb ist die Pflege gering. Sogar langfristig wird kaum eine Wartung benötigt.

5. Was kosten Infrarotstrahler

Es gibt viele unterschiedliche Modelle im Infrarotstrahler Test und deshalb können sich auch die Kosten sehr unterscheiden. Die Leistungsstärke und die Betriebsart spielen eine wichtige Rolle für den Preis. Geräte für Industrie oder Gewerbe sind natürlich teurer als Modelle für den normalen Haushalt. Kleine Modelle starten schon bei knapp über 100 Euro und gute Modelle liegen dann auch über 1000 Euro. Professionelle Geräte im Infrarotstrahler Test kosten einige Tausend Euro, denn hier zählen Leistungsstärke und Größe der Geräte.

6. Hersteller und Ihre Merkmale

 

6.1 Heatscope

Die Infrarot Heizstrahler von Heatscope überzeugen durch eine innovative Technik und durch eine hervorragende Qualität.

6.2 Tansun

Die Heizstrahler Infrarot von Tansun überzeugen durch die vernünftigen Preise sowie eine gute Qualität.

6.3 Solamagic

Die Infrarot Heizstrahler der Marke Solamagic überzeugen mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis und einer guten Qualität.

6. Gründe für Infrarotstrahler

  • wartungsarm
  • pflegeleicht
  • Einbau bereitet keine Probleme
  • Nach Installation Dauerbetrieb möglich
  • Effektive Wärme ohne Erwärmung der Umgebungsluft
Scroll to Top